BücherBücherSeminareSeminareDVDDVDEtuis & ZubehörEtuis & ZubehörHomeoplantHomeoplantNaturkostNaturkostRobert FranzRobert FranzSpektrumSpektrumAktuellesAktuelles
Kategorien
Autoren
Die venerischen Krankheiten, Georg Heinrich Gottlieb Jahr

603 Seiten, geb.
Best.-Nr. 10276
Gewicht: 985g
ISBN: 978-3-933581-28-0
9783933581280

Die venerischen Krankheiten

Georg Heinrich Gottlieb Jahr

Ihre pathologische Natur, richtige Erkenntniss und homöopathische Behandlung
Band 28

CHF 70,90

keine Versandkosten


G.H.G. Jahr, ein Zeitgenosse, Schüler und Weggefährte Hahnemanns, ist in homöopathischen Kreisen nach wie vor recht unbekannt. Zu der Vielzahl der von ihm verfassten Werke zählt auch die aus dem Jahre 1866 stammende Abhandlung „Die venerischen Krankheiten – Ihre pathologische Natur, richtige Erkenntniss und homöopathische Behandlung“. Diese widmet sich in aller Ausführlichkeit den verschiedenen syphilitisch- und sykotisch-venerischen Erscheinungsformen, wobei die Syphilis den größten Teil des knapp 600 Seiten starken Werkes einnimmt. Ein Buch vor allem für Liebhaber alter homöopathischer Literatur, aber auch für alle an den historischen Wurzeln der ursprünglichen Miasmen Sykose und Syphilis Interessierten.

 

aus der Einleitung:

Unter allen Krankheiten, welche die leidende Menschheit belasten, giebt es wohl keine, welche mehr von den Ärzten besprochen, von den Einen mehr gefürchtet, von den Ändern leichtsinniger angesehen und dabei in ihren Formen und ihrem Verlaufe weniger fest bestimmt worden wären, als die mit dem Namen der ueuerisctien belegten. Hört man unter den älteren Ärzten einen Fallopius, Girtanner, Astruc, H unter, van Suiieten etc., und unter den späteren einen Carmichael, Bell, Cazena/ue, Biett, Baumes und Andere, so giebt es auf der Welt nichts Fürchterlicheres und Tückischeres, als diese Krankheiten. Gehegt in dem unheilschwangeren Schoosse nichtswürdiger Liebe und empfangen im Augenblicke der höchsten Lust, brüten sie, nach der Meinung der Einen, still und geheimnissvoll ihren giftigen Samen, dessen verderbenvolle, bei ihrem Aufkeimen fast für nichts geachtete und von der frevelnden Hand unbesonnener oder unwissender Arzte durch künstliche Vertilgung nur so eiligst als möglich dem Auge entzogene Früchte nichtsdestoweniger im Verborgenen fortfahren, ihre vielarmi-gen Keime im Organismus weiter zu entfalten, bis dieselben endlich in den mannichfachsten ändern Gestalten auf's Neue hervorbrechen und so das stete Vorhandensein der ungetilgt fortlebenden Krankheit vor aller Welt bekunden. Wieder, wie das erste Mal nur äusserlich von ihrem Sitze vertrieben und immer wieder auf's Neue an ändern Orten empor sprossend, durchdringen sie so, wie ihre Kenner behaupten, die gesammten organischen Gewebe des Kranken, der, oft weit entfernt, den Feind zu ahnen, der ihm am Leben nagt, nicht selten ein Organ nach dem ändern ergriffen und zerstört, sein Gesicht auf das Scheusslichste entstellt, seine Muskeln und Knochen durchbohrt und sich den schrecklichsten Schmerzen und Qualen preisgegeben sieht, ohne zu wissen, wie dem Übel auch nur ein wenig zu steuern sei.

keine Versandkosten

Auf meine Wunschliste



Kundenbewertung zu Die venerischen Krankheiten
Mit dem folgenden Forum möchten wir unseren Kunden Gelegenheit geben, sich über unsere Produkte auszutauschen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Forum ausschließlich private Ansichten der Kommentatoren geäußert werden. Wir machen uns die Aussagen in keiner Weise zu eigen. Sollten Sie sich von einem Beitrag angesprochen fühlen, müssen Sie unbedingt einen Arzt oder eine andere Person mit einer anerkannten Fachqualifikation hinzuziehen, um den Wahrheitsgehalt zu überprüfen.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne




Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr
auch Sa/So
Autor-Info
Georg Heinrich Gottlieb Jahr
Georg Heinrich Gottlieb Jahr
Lebenslauf
alle Bücher

Zahlungsmethoden:                      

761.748 Kunden aus 161 Ländern
Bewerten Sie unseren Shop
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr
auch Sa/So
Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr
Copyright © 2009 Narayana Verlag GmbH    AGB    Datenschutz    Impressum    Wir liefern in 215 Länder    Versandkosten    Jobs    Kontakt