BücherBücherSeminareSeminareDVDDVDEtuis & ZubehörEtuis & ZubehörHomeoplantHomeoplantNaturkostNaturkostSportSportSpektrumSpektrumAktuellesAktuelles
Kategorien
Autoren
Drogenmittel in der Homöopathie, Peter Fraser

376 Seiten, geb.
erschienen 2017
Best.-Nr. 21195
Gewicht: 890g
ISBN: 978-3-95582-114-2
9783955821142

Soeben erschienen !

Drogenmittel in der Homöopathie

Peter Fraser

Der Weg in den Himmel führt durch die Hölle

CHF 44,90

sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
keine Versandkosten

Drogen machen krank. Verdünnt und potenziert man sie jedoch und wendet sie homöopathisch an, werden sie zu mächtigen Verbündeten bei der Heilung von Krankheiten.

Peter Fraser stellt in seinem neuesten Band der Schriftenreihe „Zwischen Himmel und Erde“ mehr als 75 Drogen und die aus ihnen gewonnenen Arzneimittel vor, zu denen natürlich auch solch alltägliche „Genussmittel“, wie Schokolade, Kaffee, Tee, Alkohol und Tabak gehören.

Nach ihrer Herkunft und ihrer Wirkungsweise teilt er alle Drogen in 22 Kategorien ein: Narkotika, Opiate, Opioide, Analgetika, Sedativa, Anästhetika, Halluzinogene, Psychedelika, Delirantia, Dissoziativa, Entheogene, Oneirogene, Stimulanzien, Amphetamine, Empathogene, Eugeroika, Gesellschaftsdrogen, Xanthine, Nootropika, Appetitzügler, Aphrodisiaka und Sexualdrogen. Jede Kategorie ist kurz und prägnant beschrieben.

Nach einer Einführung in die Chemie der Drogen folgen einige scharfsichtige soziologische Betrachtungen zum Drogengebrauch und zum Thema Sucht allgemein. Da viele Drogen noch gar nicht homöopathisch geprüft wurden, bezieht sich Fraser bei den Arzneimittelbeschreibungen auch auf die reichlich verfügbaren Erfahrungen von Drogenkonsumenten, was er im Kapitel „Der Trip als Prüfung“ erläutert. Ein Kapitel über die Differenzialdiagnose gibt wertvolle Hinweise auf die Unterscheidung der Drogenmittel von Gasen, Vogelmitteln, Insekten- und Spinnenmitteln, Lanthaniden, Milch- und Muttermitteln und sonstigen.

Jedem Mittelbild stellt er ein paar stichwortartige Informationen voran. Dazu gehören die Kategorien, zu denen die Droge passt, denn die meisten Drogenmittel können mehreren Kategorien zugeordnet werden, die wichtigsten aktiven Inhaltsstoffe und die Kategorie des Kohlenstoff-Skeletts. Bei chemischen Verbindungen wird die chemische Formel mit angegeben und bei Pflanzenmitteln die Pflanzenfamilie, wobei Fraser sich an die Cronquist-Systematik hält. Wo möglich, hat er die Zahlenkombinationen hinzugefügt, die Scholten in seinem Werk „Wunderbare Pflanzen“ verwendet.

Drogenmittel streben wie die Insekten von der Erde in den Himmel, immer getrieben von der Sehn-Sucht nach Erlösung, doch dazu müssen sie erst das Reich der Unterwelt durchmessen, getreu Dantes Motto: „Der Weg in den Himmel führt durch die Hölle“.
Ein umfassendes Werk über wichtige Mittel unserer Zeit.

Fraser Set: Spinnen, Vögel, Insekten, Schlangen und Drogenmittel in der Homöopathie

sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
keine Versandkosten

Wird oft zusammen gekauft
Drogenmittel in der Homöopathie, Peter Fraser+Vom Sinn der Kinderkrankheiten - Restposten, Manfred von Ungern-Sternberg
Gesamtpreis CHF 62,20

sofort lieferbar, versandfertig innerhalb eines Werktages
keine Versandkosten

Dieses Produkt: Drogenmittel in der Homöopathie von Peter Fraser
Vom Sinn der Kinderkrankheiten - Restposten von Manfred von Ungern-Sternberg

Auf meine Wunschliste

Kundenbewertung zu Drogenmittel in der Homöopathie
Mit Ihrer Bewertung helfen Sie anderen Kunden, die richtige Wahl zu treffen.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne




Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr
auch Sa/So
Autor-Info
Peter Fraser
Peter Fraser
Lebenslauf
alle Bücher

Zahlungsmethoden:                      

405.472 Kunden aus 154 Ländern
Bewerten Sie unseren Shop
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr
auch Sa/So
Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr
Copyright © 2009 Narayana Verlag GmbH    AGB    Datenschutz    Impressum    Wir liefern in 215 Länder    Versandkosten    Jobs    Kontakt