BücherBücherSeminareSeminareDVDDVDEtuis & ZubehörEtuis & ZubehörHomeoplantHomeoplantNaturkostNaturkostSportSportSpektrumSpektrumAktuellesAktuelles
Kategorien
Autoren
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr auch Sa/So

Vegane mexikanische Küche von Jason Wyrick, Rezension

Vegane mexikanische Küche / Jason Wyrick

Jason Wyrick

Vegane mexikanische Küche   

Aromatische, farbenfrohe Gerichte gewürzt mit dem Temperament Mexikos

   

von Johanna aus Kassel

erschienen in Amazon-Rezension

erdige Aroma und vegane Köstlichkeiten

Dies Buch bietet eine Mischung aus bekannten mexikanischen Rezepten. Standardrezepte, wie von Chilaquiles zu Roter Pozole und Rezepte, die typisch für bestimmte Regionen sind, wie Piraten-Tacos aus Monterey. Meist entsprechen diese Rezepte genau den traditionellen Rezepten, z. B. bei den Bohnengerichten. Andere Rezepte sind vegane Varianten von traditionell fleischreichen Gerichten, z. B. Chilorio. Die Zutaten sind meist gut erhältlich und preiswert, wie z. B. Bohnen, die kaum was kosten. Für die Zutaten, die man ggf. nicht so gut in jedem Laden bekommt, wird im Buch immer ein Ersatz angegeben.

Die Rezepte sind von ganz einfach bis kompliziert. Für jeden ist was dabei. Aber für die meisten Rezepte muss man kein erfahrener Koch sein. Das dürfte auch bei einem Kochanfänger klappen.

Bei einigen Rezepten erlernt man die Grundtechniken der mexikanischen Küche, wie das trocknen der Chillis oder das langsame Kochen von Bohnen im Topf, die Herstellung von Tamales usw.. Man kann das vergleichen, indem man ein anderes mexikanische Kochbuch in die Hand nimmt. Diese Einführungen in diverse Techniken in diesem Buch finde ich für ein veganes mexikanisches Kochbuch außerordentlich gelungen! Es werden auch alle Geräte, die typisch für die mexikanische Küche sind und alle Chillisorten gut vorgestellt, immer mit Fotos und sachlichen Beschreibungen. Die mexikanische Küche eignet sich wie kaum eine andere für veganes Kochen, denn sie hat traditionell viele Bohnengerichte. Und mexikanische Küche ist einfach und preiswert.

Ich habe das Buch als Geschenk für Freunde gekauft, die bereits oft in Mexiko waren und von der mexikansichen Küche immer schwärmen. Zuerst will ich aber selbst einige Rezepte kochen, denn ich war gleich angetan von den preiswerten Zutaten und den gut beschriebenen Gerichten, die sehr lecker rüberkommen.

Man bekommt viele Anregungen Aromen, Obst und Gemüse zu kochen und wie zu jeder Mahlzeit ein Salat zubereitet wird. In fast jedem Gericht werden Chilis verwendet. Wer also keine Chillis mag, ist bei diesem Buch falsch und sollte die Finger davon lassen.

Die Rezepte schwelgen in erdigen Aromen und dem Duft von Gemüse. Das ideale Buch für den gemütlichen Abend mit Freunden oder einfach mal als Mottokochen. Das habe ich so am Wochende durchgeführt. und werde es widerholen: 3 Tage vegane mexikanische Küche. Jedes Familienmitglied darf seine Freunde unangemeldet und spontan mitbringen. Das ist auch bei uns ganz praktisch, weil einige Freunde der Familie sind Muslime und da mache ich mit veganen Bohnengerichten nichts falsch.

Hinweis: Für sehr kleine Kinder werden einige der scharfen Gerichte nicht gut sein, da kann man dier Soße etwas abändern und weniger scharf für die Kinder machen. Aber es gibt auch einige sehr leckere Gerichte, wie die Avocadogerichte, die kleinere Kinder dann sehr gerne essen. Der Stellenwert von Familie ist in Mexiko wichtig und das kommt in diesem Buch deutlich rüber. Das hat mich zu dieser Idee eines Mottokochens für die ganze Familie inklusive Freunde inspiriert.

Wer sich noch unsicher ist, ob es das richtige Buch ist, sollte einen Blick ins Buch und die Rezepte im Anhang nehmen. Nochmal der Hinweis: wer keine Nachschattengewächse essen kann oder mag, für den ist das Buch ungeeigent, denn es gibt in der mexikanischen Küche viele Gerichte mit Chilli.

FAZIT?
Der Autor und ausgebildete Koch ist selbst Veganer und kein unbeschriebenes Blatt. Er hat schon mit Dr. Barnard gearbeitet und hat mit seinem veganen Kochen seinen eigenen Diabtes geheilt. Jason Wyrick entführt die Leser in die Küche seiner Heimat und Kindheit. Neben den Klassikern, die hier vegan interpretiert sind, gibt es auch tolle Neuinterpretationen auf rein pflanzlicher Basis. Die Zutaten sind preiswert. Daher sind alle Gerichte auch für große Feste geeignet. Der Leser lernt auch die Grundtechniken der mexikanischen Küche kennen und kann sich damit nahezu alle Rezepte des Landes auch vegan zubereiten. Ob Fleischesser oder Gemüseliebhaber beim Servieren dieser mexikanischen Gerichte wird jeder beherzt zugreifen.

 
Vegane mexikanische Küche / Jason Wyrick

Jason Wyrick

Vegane mexikanische Küche   

Aromatische, farbenfrohe Gerichte gewürzt mit dem Temperament Mexikos

CHF 24,80 Vegane mexikanische Küche / Jason Wyrick

 

Rezensionen zu diesem Buch
Jason Wyrick
erdige Aroma und vegane Köstlichkeiten
von Johanna aus Kassel , erschienen in Amazon-Rezension

 

 

 


Zahlungsmethoden:                      

691.468 Kunden aus 158 Ländern
Bewerten Sie unseren Shop
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr
auch Sa/So
Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr
Copyright © 2009 Narayana Verlag GmbH    AGB    Datenschutz    Impressum    Wir liefern in 215 Länder    Versandkosten    Jobs    Kontakt