BücherBücherSeminareSeminareDVDDVDEtuis & ZubehörEtuis & ZubehörHomeoplantHomeoplantNaturkostNaturkostRobert FranzRobert FranzSpektrumSpektrumAktuellesAktuelles
Materia Medica
Einleitung
A
Abies canadensis
Abies nigra
Abrotanum
Absinthium
Aceticum acidum
Aconitum napellus
Aesculus hippocastanum
Aethusa cynapium
Agaricus muscarius
Agnus castus
Ailanthus glandulosa
Allium cepa
Aloe socotrina
Alumina
Ambra grisea
Ammonium carbonicum
Ammonium muriaticum
Anacardium orientale
Anisum stellatum
Antimonium crudum
Antimonium tartaricum
Apis mellifica
Apocynum cannabinum
Aralia racemosa
Argentum metallicum
Argentum nitricum
Arnica montana
Arsenicum album
Arum triphyllum
Asarum europaeum
Asa foetida
Aurum metallicum
B
Baptisia tinctoria
Barium carbonicum
Belladonna
Benzoicum acidum
Berberis vulgaris
Bismuthum subnitricum
Borax veneta
Bovista lycoperdon
Bromium
Bryonia alba
C
Cactus grandiflorus
Caladium seguinum
Calcium carbonicum
Calcium phosphoricum
Camphora officinalis
Cannabis indica
Cannabis sativa
Cantharis vesicatoria
Capsicum annuum
Carbo animalis
Carbo vegetabilis
Carduus marianus
Caulophyllum thalictroides
Causticum
Chamomilla
Chelidonium majus
China officinalis
Chininum sulphuricum
Cicuta virosa
Cimex lectularius
Cimicifuga racemosa
Cina maritima
Cistus canadensis
Clematis erecta
Cobaltum metallicum
Cocculus indicus
Coffea cruda
Colchicum autumnale
Collinsonia canadensis
Colocynthis
Conium maculatum
Crocus sativus
Crotalus horridus
Croton tiglium
Cuprum metallicum
Cyclamen europaeum
D
Digitalis purpurea
Dioscorea villosa
Dolichos pruriens
Drosera rotundifolia
Dulcamara
E
Elaterium officinarum
Erigeron canadense
Eupatorium perfoliatum
Eupatorium purpureum
Euphrasia officinalis
F
Ferrum iodatum
Ferrum metallicum
Fluoricum acidum
G
Gambogia
Gelsemium sempervirens
Glonoinum
Gnaphalium polycephalum
Graphites
Grindelia robusta
Guajacum officinale
H
Hamamelis virginiana
Helleborus niger
Helonias dioica
Hepar sulphuris
Hydrastis canadensis
Hyoscyamus niger
Hypericum perforatum
I
Ignatia amara
Iodium
Ipecacuanha
Iris versicolor
K
Kalium bichromicum
Kalium bromatum
Kalium carbonicum
Kalium iodatum
Kalium nitricum
Kalmia latifolia
Kreosotum
L
Lachesis muta
Lachnanthes tinctoria
Laurocerasus
Ledum palustre
Leptandra virginica
Lilium tigrinum
Lithium carbonicum
Lobelia inflata
Lobelia syphilitica
Lycopodium clavatum
Lycopus virginicus
M
Magnesium carbonicum
Magnesium muriaticum
Mancinella
Manganum aceticum
Mephitis putorius
Mercurius corrosivus
Mercurius iodatus flavus
Mercurius iodatus ruber
Mercurius solubilis
Mezereum
Millefolium
Muriaticum acidum
Myrica cerifera
N
Natrium arsenicosum
Natrium carbonicum
Natrium muriaticum
Natrium sulphuricum
Niccolum
Nitricum acidum
Nux moschata
Nux vomica
O
Oleander
Opium
Oxalicum acidum
P
Pareira brava
Paris quadrifolia
Petroleum
Phosphoricum acidum
Phosphorus
Phytolacca decandra
Platinum metallicum
Plumbum
Podophyllum peltatum
Psorinum
Ptelea trifoliata
Pulsatilla pratensis
R
Ranunculus bulbosus
Ranunculus sceleratus
Rheum palmatum
Rhododendron chrysanthum
Rhus toxicodendron
Rumex crispus
Ruta graveolens
S
Sabadilla
Sabina
Sambucus nigra
Sanguinaria canadensis
Sarsaparilla officinalis
Secale cornutum
Selenium metallicum
Senega
Sepia officinalis
Silicea terra
Spigelia anthelmia
Spongia tosta
Squilla maritima
Stannum metallicum
Staphisagria
Sticta pulmonaria
Stramonium
Sulphur
Sulphuricum acidum
T
Tabacum
Taraxacum officinale
Tellurium metallicum
Terebinthinae oleum
Teucrium marum verum
Theridion curassavicum
Thuja occidentalis
Trillium pendulum
U
Urtica urens
Ustilago maydis
V
Valeriana officinalis
Veratrum album
Veratrum viride
Viburnum opulus
Viola odorata
Viola tricolor
X
Xanthoxylum fraxineum
Z
Zincum metallicum
Zingiber officinale
Zizia aurea
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr auch Sa/So
Natrium sulphuricum - Materia MedicaAuszug aus

Kurzgefasste Arzneimittellehre (Materia Medica) von Constantin Hering


Natrium sulphuricum

Nat-s.

Soda vitriolata; Natriumsulfat, Glaubersalz. Na2SO4. Schreter

Natrium sulphuricum 1 Geist und Gemüt: Fühlt sich unfähig zum Denken.

Heiterkeit, gute Laune: nach Stuhlgang.

Niedergeschlagen; weinerlich; Musik stimmt sie traurig.

Lebensüberdruss; muss alle Selbstüberwindung aufbieten, um sich am Erschießen zu hindern.

Reizbar, morgens schlimmer.

Natrium sulphuricum 2 Sensorium: Nach dem Mittagessen Schwindel; dann Hitze vom Körper aus zum Kopf aufsteigend; dieselbe wird immer heftiger, bis Schweiß an der Stirn ausbricht.

Fühlt sich verwirrt; benommen.

Natrium sulphuricum 3 Innerer Kopf: Druck in der Stirn, besonders nach den Mahlzeiten; als wollte die Stirn zerspringen.

Nach dem Sonnenuntergang Druck in der Stirn und Wirbelgegend mit Hitze oben auf dem Kopf; Drücken mit der Hand verschafft Linderung; ebenso Ruhe und Hinlegen; Denken verschlimmert.

Schwere im Kopf.

Hitzegefühl oben auf dem Kopf.

Gehirnreiz nach Verletzungen am Kopf.

Beim Lesen Kopfschmerz, in Folge dessen er heiß wird und schwitzt.

Gefühl als wäre das Gehirn locker und fiele beim Bücken gegen die linke Schläfe.

Ruck im Kopf, der ihn nach rechts hinüber wirft.

Natrium sulphuricum 4 Äußerer Kopf: Kribbeln in der Kopfhaut auf dem Scheitel.

Die Kopfhaut ist empfindlich; das Kämmen des Haares ist schmerzhaft.

Natrium sulphuricum 5 Augen: Trübung des Gesichts; die Augen sind schwach; wässrig.

Empfindlichkeit der Augen gegen Licht, bei Kopfschmerz.

Große, blasenähnliche Granulationen mit brennenden Tränen.

Brennen im rechten Auge, brennendes Tränen, Trübung des Gesichts; schlimmer in der Nähe des Feuers; ebenso morgens und abends; Brennen der Lidränder.

Die Lider sind schwer, wie bleiern; abends beim Lesen Druck in den Augen.

Morgens Jucken an den Lidrändern.

Natrium sulphuricum 6 Ohren: Klingen in den Ohren, wie von Glocken.

Im rechten Ohr ein durchdringender Schmerz nach innen zu; scharfes, blitzartiges Stechen im Ohr; schlimmer, wenn man aus der kalten Luft in das warme Zimmer kommt; schlimmer in feuchtem Wetter, beim Aufenthalt auf nassem Boden usw.

Ohrenschmerzen, als wollte etwas nach außen dringen.

Abends Hitze im rechten Ohr.

Natrium sulphuricum 7 Nase: Während der Menstruation Nasenbluten, das oft aufhört und wiederkommt.

Die Nase ist verstopft; Niesen und Fließschnupfen.

Ozäna syphilitica, mit Geschwüren im Rachen beginnend; kein Gestank.

Jucken an den Nasenflügeln, das zum Reiben nötigt.

Natrium sulphuricum 8 Gesicht: Blass, bleich.

Jucken im Gesicht.

Natrium sulphuricum 9 Unteres Gesicht: Nachts ein brennender Schmerz im Mundwinkel; die Lippen brennen wie Pfeffer.

Die Oberlippe ist trocken; die Haut schält sich ab.

Blasen an den Lippen.

Pickel am Kinn, der bei Berührung brennt.

Natrium sulphuricum 10 Zähne: Klopfender Zahnschmerz mit großer Unruhe; schlimmer von warmem, aber unerträglich bei heißem Trinken.

Zahnschmerz, der in kühler Luft besser wird.

Das Zahnfleisch brennt wie Feuer.

Natrium sulphuricum 11 Zunge usw.: Unangenehmer, schleimiger Geschmack und schleimig belegte Zunge.

Morgens kein Geschmack; der Mund ist wie roh und taub.

An der Zungenspitze Bläschen mit brennendem Schmerz.

Rote Zunge.

Natrium sulphuricum 12 Mund: Der Gaumen tut bei Berührung weh.

Brennen im Mund, wie von Pfeffer; der Mund ist trocken; Durst; das Zahnfleisch ist rot.

Nach den Mahlzeiten viel Speichelabsonderung.

Natrium sulphuricum 13 Schlund: Während der Menstruation brennt der Gaumen, als wäre die Haut aufgesprungen.

Blasen am Gaumen; besser von kalten Sachen.

Trockenheit im Schlund, aber kein Durst.

Der Hals ist schlimm, beim Schlucken des Speichels ein zusammenziehendes Gefühl; der Hals wird beim Sprechen und Schlucken fester Speisen schlimmer.

Tonsillen und Uvula sind entzündet und geschwollen; Geschwüre auf den Tonsillen.

Reißen den Hals hinunter.

Nachts Schleim im Rachen; morgens wird salziger Schleim ausgeräuspert.

Natrium sulphuricum 14 Verlangen, Widerwillen: Mangel an Appetit und großer Durst.

Widerwillen gegen Brot, das sie sonst gern aß.

Großes Verlangen nach Eis oder eiskaltem Wasser.

Abends Durst.

Natrium sulphuricum 15 Essen und Trinken: Gemüse, Früchte, Pasteten, kalte Speisen oder Getränke und mehlige Speisen machen Durchfall.

Heiße Getränke: 10. Kalte Sachen: 13, 14. Beim Essen: 16. Vor den Mahlzeiten: 17. Nach den Mahlzeiten: 3, 12.

Natrium sulphuricum 16 Übelkeit und Erbrechen: Abends Schluckauf; nach dem Genuss von Brot und Butter.

Beständiges Aufsteigen von saurem Wasser.

Übelkeit, Erbrechen zuerst von sauerer, dann von bitterer Flüssigkeit.

Erbrechen mit Kolik.

Natrium sulphuricum 17 Magen: Vor den Mahlzeiten Brechneigung.

Bohren im Magen, als würde er perforiert; oder Brennen und Kneifen darin morgens, nach dem Aufstehen; nach dem Frühstück wird es besser.

Im Magen ein klopfender Schmerz mit leichter Übelkeit.

Abends im Bett Völlegefühl im Magen bis in die Brust, erschwertes Atmen.

18 Hypochondrien: Kann keine feste Kleidung um den Leib leiden.

Stiche in der Lebergegend und Empfindlichkeit beim Gehen in freier Luft.

Die Lebergegend ist empfindlich bei Berührung, beim Treten, Tiefatmen oder plötzlicher Erschütterung; Wehegefühl, durchdringender Schmerz.

Muss auf dem Rücken liegen, bei jeder Wendung stellt sich Schmerz ein.

Schmerz in der Gegend des linken Hypochondriums oder darüber in der Gegend der letzten Rippen; auch mit Husten und eitrigem Sputum.

Stiche im linken Hypochondrium beim Gehen in freier Luft.

Natrium sulphuricum 19 Abdomen: Ein todesähnlicher Schmerz von schwerer Art geht durch den Bauch bis in den Rücken.

Brennen im Bauch; Zerschlagenheitsschmerz in den Eingeweiden; Kneifen, das durch Kneten des Bauches besser wird.

Kneifen in den Eingeweiden mit an- und abschwellendem Schmerz in der Stirn.

Flatulenz: viel Kollern und Poltern; versetzte Blähungen besonders an der rechten Seite; sie sammeln sich nachts und verursachen große Schmerzen. Entzündung in der rechten Leistengegend; Typhilitis.

Völlegefühl.

Durchdringender Schmerz in der rechten Seite mit Übelkeit. Schmerz wie aufgetrieben.

Natrium sulphuricum 20 Stuhl usw.: Stuhl: spärlich, schleimig, hellrot oder blutig, derselbe wird gewaltsam und plötzlich entleert; halb flüssig, oft schmerzlos, gelegentlich unwillkürlich beim Abgang von Blähungen oder Urin; oder im Schlaf; gelb, flüssig, morgens bald nach dem Aufstehen; in einem Strom; wässrig mit vielen Blähungen; Blähungskolik; versetzte Blähungen in der rechten Seite.

Der Durchfall verschlimmert sich bei feuchtem Wetter, morgens; nach mehliger Nahrung; auch in kalter Abendluft.

Harte, knotige, blutgestreifte Stühle, vorher und dabei Schmerz im Anus; oft bei spärlicher Menstruation.

Schwierige Entleerung von weichen Stühlen.

Stinkende Winde gehen in großen Mengen ab.

Beständiges Unbehagen in den Eingeweiden und Drängen zum Stuhl.

Knotiger, warzenähnlicher Ausschlag am Anus und zwischen den Oberschenkeln; Sykosis.

Natrium sulphuricum 21 Harnorgane: Durchdringender Schmerz in beiden Leistengegenden mit Drang zum Urinlassen; nachmittags draußen beim Spazierengehen.

Beim Sitzen Kneifen um den Nabel mit Harndrang; der Schmerz geht bis in die Leistengegend.

Beim Entleeren brennt der Urin; er geht in kleinen Mengen ab.

Rotgelbes Sediment; morgens weißgelb.

Natrium sulphuricum 22 Männliche Geschlechtsorgane: Abends Erregung des Geschlechtstriebes; ebenso morgens mit Erektionen.

Gonorrhö; Sykosis.

Jucken an den Geschlechtsteilen.

Natrium sulphuricum 23 Weibliche Geschlechtsorgane: Entzündet, geschwollen und mit linsengroßen Bläschen bedeckt, welche mit eitriger Materie angefüllt sind.

Spärliche Menstruation; knotige Stühle.

Die Menstruation tritt zu spät ein; das Blut ist scharf und macht die Oberschenkel wund; Klumpen von koaguliertem Blut; beim Gehen fließt das Blut reichlich.

Vor der Menstruation: Nasenbluten.

Natrium sulphuricum 24 Schwangerschaft: Sechs Wochen nach dem Kindbett tritt heftiges Fieber ein.

Natrium sulphuricum 25 Larynx: Heiserkeit, mit Weißfluss.

Natrium sulphuricum 26 Respiration: Beim Gehen Kurzatmigkeit, welche in der Ruhe allmählich nachlässt.

Große Atemnot; Verlangen tief zu atmen bei feuchtem, bewölktem Wetter.

Nach dem Sonnenuntergang Brustbeklemmungen und Gefühl, als wäre eine Kugel im Schlund, mit Weinerlichkeit; wie bei Hysterie.

I Bei jungen Leuten Asthma von einem gewöhnlichen Bronchialkatarrh; später jedes Mal beim Eintritt feuchter Witterung.

Natrium sulphuricum 27 Husten: Häufig, mit etwas Sputum, Stichen in der linken Seite der Brust, Kurzatmigkeit beim Husten im Stehen; trocken mit Wundheit auf der Brust, rauem Gefühl im Hals, besonders nachts; muss aufsitzen und die Brust mit beiden Händen halten; locker von Kitzeln im Hals; morgens; mit eitrigem Sputum und Schmerzen um die letzten Rippen der linken Seite herum.

28 Lungen: Stechender Schmerz, welcher vom Bauch zur linken Seite der Brust hinaufgeht.

Sykotische Pneumonie mit unbeschreiblicher Agonie; das Blut gerinnt langsam.

Durchdringender Schmerz in der linken Brust.

Natrium sulphuricum 30 Äußere Brust: Die Rippen nahe am Sternum sind geschwollen.

Krampfhafte Bewegung der Muskeln, links schlimmer.

In jedem Frühling stellt sich ein sykotisches Exanthem ein.

Natrium sulphuricum 31 Hals, Rücken: Schlund und Nacken sind geschwollen, knotige Stellen, quälender Druck in der Luftröhre.

Wundheitsgefühl längs des Rückgrats und Nackens.

Abends beim Sitzen zwischen den Schulterblättern ein durchdringender Schmerz wie von Messern; ebenso mitten im Kreuzbein.

Zerschlagenheitsschmerz im Kreuz.

Nachts im Kreuz ein heftiger Schmerz, als ob sich dort Eiter bildete, sodass sie nur auf der rechten Seite liegen kann; morgens nach dem Aufstehen besser.

Beim Auskleiden juckt der Rücken.

Schmerz im Kreuzbein, kann auf keiner Seite liegen.

Natrium sulphuricum 32 Oberglieder: Schwellung mit Eiterung der Achseldrüsen.

Durchdringender Schmerz in der linken Achselhöhle, am Humerus, auf dem Handrücken, im rechten Handteller, den Fingern unter den Nägeln.

Prickeln in den Armen und Händen; sie sind wie gelähmt.

Furunkel am rechten Unterarm.

Hat keine Kraft in den Händen; wenn man etwas ergreifen will, schmerzen die Flexoren.

Beim Erwachen zittern die Hände, später beim Schreiben.

Panaritium, besonders wenn der Schmerz draußen besser ist; der Kranke sieht blass, kränklich aus; er ist müde und der Kopf ist ihm eingenommen, morgens schlimmer; wenn es vom Leben in feuchten Gegenden, feuchten Mauern usw. entstanden ist.

Natrium sulphuricum 33 Unterglieder: Durchdringender Schmerz in der linken Hüfte, im Bauch und Kreuz, nur während der Ruhe.

Schmerz im rechten Hüftgelenk; schlimmer, wenn man sich bückt, von einem Sitz aufsteht oder im Bett sich bewegt.

Plötzlich beim Gehen ein unerträgliches Stechen in der linken Hüfte, sodass er nicht gehen kann.

Das linke Hüftgelenk schmerzt, wie wenn man schlecht gelegen hat; es wird ihm schwer sich hinzusetzen oder aufzustehen; nachts wacht er davon auf; kann in jeder Lage nur kurze Zeit aushalten.

Stechen in der linken Hüfte (nach einem Fall).

Schmerz von der Hüfte bis zum Knie.

Geschwüre am äußeren Teil des Oberschenkels.

Abends und auch am nächsten Morgen Hitze in den Unterschenkeln und Brennen bis zu den Knien.

Durchdringender Schmerz in den Sohlen, in den Hacken.

Jucken an oder zwischen den Zehen, nachdem man sich entkleidet.

Ödem an den Füßen.

Natrium sulphuricum 35 Lage usw.: In der Ruhe: 3, 26, 33. Bei Bewegung: 18, 33. Beim Schreiben: 32. Beim Auftreten: 18. Beim Gehen: 23, 26, 33; in freier Luft: 18, 21. Beim Aufstehen: 33. Nach dem Aufstehen: 17, 20. Beim Stehen: 27. Beim Bücken: 3, 33. Beim Sitzen: 21, 27, 31. Beim Liegen: 3; auf der rechten Seite: 31; auf dem Rücken: 18.

Muss bei Asthma aufsitzen und sich vornüber lehnen.

Natrium sulphuricum 36 Nerven: Hinfälligkeit; müde, matt, besonders in den Knien.

Erschöpfung bei Kolik.

Chorea mit zögerndem Stuhl; linksseitiger Tetanus; Zittern der rechten Seite, konvulsivische Gestikulationen.

Natrium sulphuricum 37 Schlaf: Ist vormittags schläfrig, besonders beim Lesen oder Schreiben.

Bald nach dem Einschlafen fährt er wie durch Schreck geängstigt auf.

Unruhig, schlaflos.

Schwere, ängstliche Träume; wacht immer wieder aus unangenehmen, phantastischen Träumen auf.

Er erwacht nach vier bis fünf Stunden mit einem asthmatischen Anfall, ob er sich nun früher oder später hinlegt.

38 Zeit: Morgens: 1, 5, 11, 13, 17, 20, 22, 27, 31, 32, 33. Vormittags: 37. Nachmittags: 2, 21. Abends: 3, 5, 6, 14, 16, 17, 20, 22, 26, 31, 33, 40. Nachts: 9, 13, 19, 27, 31, 33, 40.

39 Temperatur und Wetter: Wenn man vom Kalten ins Warme kommt: 6. Kalte Luft: 10. Freie Luft: 32. Nasses Wetter: 20, 26. An feuchten Orten: 32. Beim Aufdecken: 46.

40 Frost, Fieber, Schweiß: Innerer Frost mit Gähnen und Strecken.

Frostanfälle: mit Eiskälte und Gänsehaut von 4 bis 8 Uhr nachmittags; zur Zeit der Menstruation, gegen Abend, ohne Durst; kann abends im Bett während der ganzen Nacht nicht warm werden; den Rücken hinauf mit Zähneklappern und Schütteln, ohne äußerliche Kälte.

Frösteln im Bett und Schüttelfrost außerhalb desselben, mit vermehrtem Durst, beschleunigtem Puls.

Hitzegefühl oben auf dem Kopf. Plötzliches Hitzeüberlaufen gegen Abend. Vermehrte Körperwärme und Unruhe. Heftiges Fieber nach dem Kindbett.

Schweiß: ohne Durst, nachts, im Gesicht, am Skrotum.

41 Anfälle: Die Anfälle kommen plötzlich.

In jedem Frühling: 30.

42 Seiten: Rechts: 3, 5, 6, 19, 20, 32, 33, 36, 46. Links: 3, 18, 27, 28, 30, 32, 33, 36. Von vorn nach hinten: 19. Von unten nach oben: 28.

43 Empfindungen: Schmerzhaftigkeit in den Eingeweiden, den Seiten und im Rücken.

44 Gewebe: Knacken in den Gelenken; steife Knie; Knochenschmerzen; Sykosis.

45 Berührung, Verletzungen usw.: Bei Berührung: 9, 12, 18. Beim Kämmen des Haares: 4. Druck: 3, 19, 27. Bei fester Kleidung: 18. Beim Kratzen. 46.

46 Haut: Feuchtes und reichlich nässendes Ekzem; das Sekret ist mehr wässrig als klebrig.

Jucken beim Auskleiden.

Blasen hier und da.

Gelbsucht.

Sykosis. Leukämie.

Warzenähnliche, erhabene, rote Knötchen über den ganzen Körper.

Zwischen Skrotum und rechtem Oberschenkel kleine Schorfbildungen, das vorhandene Jucken wird durch Kratzen gebessert; ebenso auf der Stirn, der Kopfhaut, dem Hals und der Brust; Sykosis.

Natrium sulphuricum 47 Lebensalter und Konstitution: Alte Frauen, die an einer vererbten Durchfallneigung leiden.

Sykosis.

I Hydrogenoide Konstitution.



Wir empfehlen diese Materia Medica

William Boericke: Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre

Ruth Raspe: Homöopathische Eselsbrücken

Robin Murphy: Klinische Materia Medica

Henry C. Allen: Leitsymptome und Nosoden

Armin Seideneder: Mitteldetails der homöopathischen Arzneimittel
William Boericke
Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre
CHF 38,90
Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre: In den Warenkorb
Ruth Raspe
Homöopathische Eselsbrücken
CHF 10,60
Homöopathische Eselsbrücken: In den Warenkorb
Robin Murphy
Klinische Materia Medica
CHF 150,00
Klinische Materia Medica: In den Warenkorb
Henry C. Allen
Leitsymptome und Nosoden
CHF 27,20
Leitsymptome und Nosoden: In den Warenkorb
Armin Seideneder
Mitteldetails der homöopathischen Arzneimittel
CHF 532,00
Mitteldetails der homöopathischen Arzneimittel: In den Warenkorb

Aktuelle Artikel aus der Homöopathie
Empfehlungen

: Coenzym Q10 - von Robert Franz - 60 Kapseln

: Vitamin K2 Tropfen - von Robert Franz - 50 ml

: Acerola-Pulver Vitamin C - von Robert Franz - 175 g

: OPC 40 Traubenkernextrakt - von Robert Franz - 2 x 60 Kapseln

Coenzym Q10 - von Robert Franz - 60 Kapseln
CHF 17,40
Coenzym Q10 - von Robert Franz - 60 Kapseln: In den Warenkorb

Vitamin K2 Tropfen - von Robert Franz - 50 ml
CHF 30,90
Vitamin K2 Tropfen - von Robert Franz - 50 ml: In den Warenkorb

Acerola-Pulver Vitamin C - von Robert Franz - 175 g
CHF 15,20
Acerola-Pulver Vitamin C - von Robert Franz - 175 g: In den Warenkorb

OPC 40 Traubenkernextrakt - von Robert Franz - 2 x 60 Kapseln
CHF 52,90 CHF 56,90
OPC 40 Traubenkernextrakt - von Robert Franz - 2 x 60 Kapseln: In den Warenkorb
Das könnte Sie interessieren

: Vitamin D3 Tropfen 50 ml von Robert Franz

: Vitamin B12 für Faultiere - von Robert Franz - 100 Pastillen

: OPC 40 Traubenkernextrakt - von Robert Franz - 60 Kapseln

Vitamin D3 Tropfen 50 ml von Robert Franz
Bestseller
in Nahrungsergänzung, Robert Franz Produkte
CHF 28,30
Vitamin D3 Tropfen 50 ml von Robert Franz: In den Warenkorb

Vitamin B12 für Faultiere - von Robert Franz - 100 Pastillen
CHF 16,80
Vitamin B12 für Faultiere - von Robert Franz - 100 Pastillen: In den Warenkorb

OPC 40 Traubenkernextrakt - von Robert Franz - 60 Kapseln
CHF 28,30
OPC 40 Traubenkernextrakt - von Robert Franz - 60 Kapseln: In den Warenkorb


Zahlungsmethoden:                      

759.085 Kunden aus 160 Ländern
Bewerten Sie unseren Shop
Bestellhotline
076269749700
täglich 7-21 Uhr
auch Sa/So
Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr
Copyright © 2009 Narayana Verlag GmbH    AGB    Datenschutz    Impressum    Wir liefern in 215 Länder    Versandkosten    Jobs    Kontakt